Bautrocknung


... wenn die Zeit drängt

und Estrich oder Mauerwerksputz während der Bauphase noch zu feucht sind für die Folgearbeiten oder der Frost in der Baustelle verhindert werden muß,

dann können wir mit unseren Heiz- und Trocknungsgeräten schnell und wirksam helfen!

Geräte

...Schäden verhindern

Bei einem Neubau werden große Mengen Wasser eingebracht für die Herstellung von Beton, Mörtel, Estrich und Putz; auch nach der Bauphase ist noch ein hohes Maß an Feuchtigkeit vorhanden, die erst nach längerer Zeit abtrocknet.

Dieser Prozeß dauert ohne technische Unterstützung in der Regel 2-3 Jahre, im Untergeschoß sogar noch länger!

Wir können mit unseren Heiz- und Trocknungsgeräten den gesamten Baukörper schonend trocknen!

Geräte

... und wenn es schon mal passiert ist!

sind meist nicht nur Wände und Bodenbeläge durchnäßt, sondern auch die Dämmschicht unter dem Bodenbelag.

Wenn Sie nichts dagegen unternehmen, bleibt die Nässe dort eingesperrt; Schimmelbildung und Modergeruch mit ihren gesundheitlichen Auswirkungen sind die zwangsläufige Folge.

Mit modernen Entfeuchtungsgeräten blasen wir warme Luft durch die betroffenen Dämmschichten und holen die Feuchtigkeit mit Kondenstrocknern aus dem Raum, dem Mauerwerk und aus dem Boden.

Ihre Wohnung, Ihr Keller oder andere Räume sind danach vollständig getrocknet. Der Erfolg läßt sich mit modernen Meßgeräten überprüfen.

Trocknung